Abwasser

Abwassersammeltanks

Zubehör für Abwassersammeltanks

Kleinkläranlagen

Versickerung

Gärsaftlagerung

Abwasser

Wann benötige ich eine Abwasser-Zisterne?

In Deutschland sind fast alle Haushalte durch die Stadtwerke an der Wasserversorgung und Wasserentsorgung angeschlossen. Somit ist es normalerweise gar nicht erforderlich, das Abwasser separat zu sammeln und durch einen Entsorger abholen zu lassen.
Für den Bau von Gebäuden, die nicht an die zentrale Abwasserentsorgung angeschlossen sind, beim Bau von Gebäuden in Gartenanlagen oder nutzen vorhandene Gebäude in Kleingärten und Schrebergärten. Diese haben üblicherweise keinen Anschluss an das örtliche Abwassersystem.
GreenLife bietet hierfür eine Reihe von Möglichkeiten, damit die Toiletten- und Küchennutzung möglich wird. Sie finden eine große Auswahl an Abwassertanks (Zisternen), bei der mit Sicherheit auch das passende System für Sie dabei ist.

GreenLife Kunststoff- oder Betonzisterne?

GreenLife empfiehlt die Nutzung von Kunststoff-Zisternen. Der Kunststoff hat eine lange Lebensdauer – altert also nicht so schnell. Gerade durch aggressives Abwasser kann Beton schnell porös werden. Das ist bei GreenLife-Tanks nicht der Fall.
Alle Tanks durchlaufen eine umfangreiche Qualitätsprüfung, bei der mit Ultraschall die Wand-Dicke gemessen wird. So erhalten Sie nur statisch einwandfreie Abwasser-Systeme. Der Tank wird in einem Stück hergestellt, hat also keine Nähte durch aneinander gefügte Teile und ist damit garantiert dicht.

Wie tief muss eine Zisterne eingebaut werden?

Je nach Tank-Typ und Tank-Höhe muss das Erdreich soweit ausgehoben werden, dass über dem Tank zwischen 60cm – 80cm Erdreich liegen. So bieten Sie ausreichend Schutz vor Bodenfrost. Liegt der Tank zu weit an der Oberfläche kann bei Bodenfrost das Abwasser einfrieren. Achten Sie deshalb unbedingt auf die empfohlene Tiefe.

Darf ein Abwassertank im Haus eingebaut werden?

Zisterne im Erdreich angeschlossen an Toilette

Bild vergrößern

Nein, Zisternen sind außen im Erdreich einzubauen. Die Architektur eines zugelassenen Abwassersammeltanks erfordert den Gegendruck des Erdreichs, weshalb bei freier Aufstellung Schäden am Tank erwartet werden können.

Ist der Grundwasserspiegel bei Zisternen wichtig?

Ja, der Grundwasserspiegel sollte auf jeden Fall ermittelt werden, da ein zu hoher Grundwasserspiegel zum Auftreiben des Abwassersammeltanks führen kann. Wenn im dies im Vorfeld bekannt ist, kann eine Auftriebssicherung vorgenommen werden, um das zu verhindern. Unsere Tanks mit Zulassung vom Deutschen Institut für Bautechnik können bis einschließlich Tankschulter im Grundwasser eingebaut werden, wenn eine ausreichende Auftriebssicherung vorhanden ist.

Maßnahmen bei hohem Grundwasserspiegel

Guss einer Betonplatte unter dem Tank. Anschließend wird der Tank an der Betonplatte befestigt.
Nach dem Einsetzen des Tanks wird ausreichend Geotextil (reißfest, kann nicht verrotten) gelegt. Darüber kommt das Erdreich.
Eine Drainage wird um den Tank gelegt, um das Wasser zusammenlaufen zu lassen. Dieses wird dann mit einer Pumpe abgeführt.

Kann ein Abwassersammeltank überlaufen?

Bereits bei der Auswahl des Tanks ist darauf zu achten die richtige Größe zu wählen. Ein Abwassertank sollte nicht überlaufen, sondern entleert werden, wenn er voll ist. Um voll Sicherheit zu haben empfiehlt es sich daher einen Überfüllmelder zu nutzen. Dieser gibt sowohl ein optisches, als auch akustisches Signal, sobald der Tank entleert werden muss.

Kann ich Geruchsbildung verhindern?

Ja, nutzen Sie hierfür unbedingt einen Be- und Entlüfter von Greenlife. Es wäre ärgerlich, wenn sich die unangenehmen Gerüche in Haus und Garten breit machen.

Muss ein Abwassertank von GreenLife gereinigt werden?

Zisternen für das Sammeln von Abwasser müssen nicht gereinigt werden. Wichtig ist die regelmäßige Entleerung, sobald die Zisterne voll ist. Das Abfahren des Schmutzwassers übernimmt ein Dienstleister in Ihrer Nähe.

Muss eine GreenLife Zisterne gewartet werden?

Nein, die regelmäßige Entsorgung des Abwassers genügt. Eine Ausnahme stellen Kleinkläranlagen dar. Diese werden jährlich gewartet. Dabei wird eine Messung des Schlammpegels durchgeführt. Ist der Schlammpegel zu hoch, wird der Inhalt abgepumpt und abgefahren.

s

Abwassersammeltanks

Zubehör für Abwassersammeltanks

Kleinkläranlagen

Gärsaftlagerung

GreenLife Menu