Wasseraufbereitungsmodul UV 2000

Artikelnummer: G0003542

Technische Daten:

Gewicht in kg:
Länge in mm:
Breite in mm:
Höhe in mm:
25
800
900
165

Details:

Kleinanlage zur Eigenversorgung mit Trinkwasser aus Regenwasser

Das Regenwasser von den zur Verfügung stehenden Dachflächen (es ist nur Dachablaufwasser zu benutzen, weil hier nur geringe Schmutzeinträge zu erwarten sind (Hof- und Fahrwegflächen dagegen könnten deutlich stärker belastet sein), wird zur Zisterne geleitet. In der Zisterne sorgt die Biovitor – Technologie für eine gute Vorfilterung. Eine Unterwasserdruckpumpe versorgt nun über den 3-Stufenfilter und die UV-Desinfektion die Abnehmer im Haus. Das aufzubereitende Regenwasser durchläuft in der Filteranlage zunächst 2 Sediment-Filterkartuschen ( erst 20 μm und dann 10 μm), danach eine Aktivkohlefilter – Kartusche und zum Schluss noch eine UV-Desinfektion. Die Filterkartuschen der Sedimentfilterung und des Aktivkohlefilters sind alle 4 Monate zu erneuern und die UV – Lampe der UV-Desinfektion hat eine zu erwartende Lebensdauer von 10.000 Stunden! Die Anlage benötigt 230 V / 50 Hz.


Informationen zur Technologie

Das über die GreenLife-Biovitor – Technologie vorgefilterte Regenwasser (bis hier nicht im Lieferumfang) wird dem Wasseraufbereitungsmodul mit der Unterwasserdruckpumpe GUP 46 inkl. schwimmender Ansaugung (im Lieferumfang) zur Verfügung gestellt. Im technologischen Ablauf des Wasseraufbereitungsmodules wird Sedimentfiltration bis 10 μm, Aktivkohlefilterung und Desinfektion des Wassers mittels UV-Licht eingesetzt, um aufgefangenes Regenwasser in frisches Trinkwasser nach WHO-Vorgaben sicher und wirksam zu entkeimen. Das aufbereitete Wasser steht direkt zum Verbrauch zur Verfügung. Maximale Aufbereitungskapazität der Anlage (Durchfluss) sind 2.000 Liter pro Stunde.

Der Ausgang der Anlage (1" Außengewinde) wird direkt mit dem Wasserrohrleitungssystem des Gebäudes verbunden.

Maßzeichnung [PDF]Anleitung [PDF]
GreenLife Menu